Corona-Kurzarbeit | Aktueller Kurzüberblick

Mit 01.04.2021 startet nunmehr die 4. Phase des Kurzarbeit-Modells. Diese ist bis 30.06.2021 geplant, darauf einigten sich die Bundesregierung und die Sozialpartner. Für die 4. Phase der Corona-Kurzarbeit gelten grundsätzlich dieselben Bedingungen wie für die 3. Phase:

1. Nettoersatzrate

Je nach Einkommen liegt die Nettoersatzrate für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zwischen 80 % und 90 %. Grundsätzlich kann die Arbeitszeit hierbei auf 30 % der Normalarbeitszeit gesenkt werden.

Die Durchrechnungsraten sind wie folgt gestaffelt:

  • Bei einem monatlichen Bruttoentgelt von bis zu EUR 1.700,00 beträgt die Nettoersatzrate 90 %
  • Bei einem monatlichen Bruttoentgelt zwischen EUR 1.700,00 und EUR 2.658,00 beträgt die Nettoersatzrate 85 %
  • Liegt das Bruttoentgelt über EUR 2.658,00, beträgt die Nettoersatzrate 80 %
  • Lehrlinge werden weiterhin mit 100 % des bisherigen Nettogehalts entlohnt

2. Fristen 

Eine Antragstellung für Phase 3 ist noch möglich. Wer im März mit der Kurzarbeit begonnen hat, kann noch bis 31.03.2021 einen Erst- oder Verlängerungsantrag stellen. Ab 01.04.2021 können nur mehr Anträge für Phase 4 der Corona-Kurzarbeit gestellt werden.

3. Aus- und Weiterbildungen

Die Kurzarbeit kann und soll für Aus- und Weiterbildungen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer genutzt werden. Unternehmen erhalten vom Arbeitsmarktservice eine Förderung von 60 % der Kosten, wenn sie ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter während der Kurzarbeit schulen lassen. Ziel ist die Vermeidung der Arbeitslosigkeit, die Qualifizierung der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und die damit verbundenen Weiterbeschäftigungsmöglichkeiten.

Für weiterführende Fragen zu arbeitsrechtlichen Themen steht Ihnen das Team der Waitz Rechtsanwälte gerne zur Verfügung.

 

Disclaimer: Dieser Beitrag dient lediglich zur allgemeinen Information und ersetzt keine individuelle Rechtsberatung. Für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit wird von Waitz Rechtsanwälte GmbH keine Haftung übernommen.