Mit 01.04.2021 startet nunmehr die 4. Phase des Kurzarbeit-Modells. Diese ist bis 30.06.2021 geplant, darauf einigten sich die Bundesregierung und die Sozialpartner. Für die 4. Phase der Corona-Kurzarbeit gelten grundsätzlich dieselben Bedingungen wie für die 3. Phase…

Im „Kollektivvertrag betreffend arbeitsrechtliche und betriebliche Maßnahmen zur Umsetzung von COVID-19-Tests“ (nachfolgend kurz: „Generalkollektivvertrag Corona-Test“) wurden seitens der Sozialpartner mehrere Erleichterungen für Arbeitnehmer im Zusammenhang mit der SARS-CoV-2-Pandemie festgelegt…

Gemeinsam mit den Sozialpartnern und der Industriellenvereinigung hat die Bundesregierung Mitte Jänner 2021 ein sogenanntes “Homeoffice-Maßnahmenpaket“ vorgestellt.

Mit diesem Paket soll ein Regelwerk geschaffen werden, das die Parameter einer Homeoffice-Tätigkeit festlegt und dabei so viel Flexibilität und Planbarkeit – für alle beteiligten Seiten – wie möglich mit sich bringt. Wesentlich dabei ist, dass das “Homeoffice-Maßnahmenpaket“ auf Freiwilligkeit (sowohl der Arbeitgeber als auch der Arbeitnehmer) beruht…

Unsere Kanzlei erreichen in den letzten Tagen zahlreiche Anfragen zum Thema Coronarecht, insbesondere was die Möglichkeit der Kurzarbeit betrifft. Aufgrund der Dynamik der Entwicklungen haben sich die rechtlichen Vorgaben bereits mehrmals geändert. Daher dürfen wir Ihnen einen kurzen Überblick über die aktuell geltende Regelung zur Corona-Kurzarbeit (KA),  Stand: 21.3., 12:00 Uhr, geben…